Termin Archiv
Aktuelle Termine



2010


Mittwoch, 04. August 2010 18.30 Uhr
Heine Institut Düsseldorf, Bilkerstrasse


Vorlesung im Rahmen der Schumanns – Ausstellung: „Schumanns Sacralmusik“


Mittwoch, 01. September 2010 20.00Uhr
Johanneskirche Saalfeld

Orgelstunde zum Thema „Himmelfahrt“

Werke von:
A. Schlick, Warschauer Tabulatur, Ch. Tournemire, J. S. Bach, E. Pepping,
O. G. Blarr


Sonntag, 05. September 2010 17.00 Uhr
Johanneskirche Saalfeld

„Die Himmelfahrt“ Oratorium in drei Teilen, Uraufführung

6 Solisten, Oratorienchor Saalfeld, Kantorei Oberkassel
(Einstudierung Thorsten Göbel),
Die Thüringer Sängerknaben, Thüringer Symphoniker,
Leitung: Dietrich Modersohn


Mitwoch, 15. September 2010 20.00 Uhr
Paul Gerhardthaus Düsseldorf-Heerdt, Heerdter Landstrasse 30

Im Rahmen der Ausstellung „König David“

Geistliche Abendmusik mit Werken von:
Joachim Neander, Friedrich Spee, J. S. Bach, A. Dvorak und O. G. Blarr
Ausführende:
Clementine Jesdynski Sopran, Sabrina Kunze Harfe und Oskar Gottlieb Blarr Orgel


Sonntag, 19. September 2010 12.00 Uhr
Herrenhaus Kamieniec Pom. bei Stettin (PL)

Laudatio zum 100. Geburtstag von Josef Tal

In Zusammenarbeit mit der Akademie der Künste Berlin


Sonntag, 26. September 2010 20.00 Uhr
Thomaskirche Erfurt

Im Rahmen der Erfurter Kirchenmusiktage: „Die Himmelfahrt“ Oratorium in drei Teilen,

6 Solisten, Oratorienchor Saalfeld, Kantorei Oberkassel (Einstudierung Thorsten Göbel), Die Thüringer Sängerknaben, Thüringer Symphoniker, Orgel-Solo Thorsten Göbel
Leitung: Dietrich Modersohn


Donnerstag, 30. September 2010 20.30 Uhr
Haus der Kirche, Düsseldorf, Bastionstrasse

Einführung in „Die Himmelfahrt“ zusammen mit Frau Prof. Dr. Beate Ego

Eine Veranstaltung der Evangelischen Stadtakademie Düsseldorf


Im Rahmen des Altstadtherbst Kulturfestival Düsseldorf
und Zyklus „3 x neu“, Gefördert vom Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf
Samstag, 02. Oktober 2010 19.00Uhr
Auferstehungskirche Düsseldorf Oberkassel

„Die Himmelfahrt“ Oratorium in drei Teile (Düsseldorfer Erstaufführung)

6 Solisten, Kantorei Oberkassel, Oratorienchor Saalfeld (Einstudierung Dietrich Modersohn), Knabenchor Hösel (Einstudierung Toralf Hildebrandt), Orchester Düsseldorferaltstadtherbst, Orgel-Solo Dietrich Modersohn, Cello-Solo Uta Schlichtig
Leitung: Thorsten Göbel


Im Rahmen des Altstadtherbst Kulturfestival Düsseldorf
und Zyklus „3 x neu“, Gefördert vom Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf
Sonntag, 03. Oktober 2010 17.00Uhr
Auferstehungskirche Düsseldorf Oberkassel

„Die Himmelfahrt“ Oratorium in drei Teile (Düsseldorfer Erstaufführung)

6 Solisten, Kantorei Oberkassel, Oratorienchor Saalfeld (Einstudierung Dietrich Modersohn), Knabenchor Hösel (Einstudierung Toralf Hildebrandt), Orchester Düsseldorferaltstadtherbst, Orgel-Solo Dietrich Modersohn, Orgel-Solo Dietrich Modersohn, Cello-Solo Uta Schlichtig
Leitung: Thorsten Göbel


Donnerstag, 14. Oktober 2010 19.00 Uhr
St. Saviour’s Church Jerusalem, New Gate Old City,

Orgelkonzert im Rahmen des Festival Riegerorgel 2010.

Werke von: Georg F. Händel, Otto Nicolai, Robert Schumann, Charles Tournemire, Josef Tal, Odilo Klasen, und Oskar Gottlieb Blarr


Sonntag, 14. November 2010 18.00 Uhr
Neanderkirche Düsseldorf, Bolkerstrasse

Orgelkonzert a due

Johann Sebastian Bach
„Die Kunst der Fuge“
In der Fassung für zwei Organisten und Komplettierung des letzten Contrapunktus
von Oskar Gottlieb Blarr
Ausführende: Esther Kim und Oskar Gottlieb Blarr


Samstag, 18. Dezember 2010
Heiliggeistkirche, Heidelberg

„Der Lobgesang der Maria“

aus dem Weihnachtsoratorium „Jesus Geburt“
für Sopran, zwei Posaunen, Harfe gem. Chor und Kammerorchester
Ausführende: Cornelia Winter, Sopran
Studentenkantorei Heidelberg,
Leitung: Christoph A. Schäfer


Sonntag, 19. Dezember 2010 18.00
Ev. Stadtkirche Remscheid

Heinrich Schütz „Weihnachtshistorie“ in der Neu-Instrumentierung
für sieben Spieler (zwei Viol., Zwei Sax., Akkordeon, Harfe, Marimba)

von Oskar Gottlieb Blarr
Kantorei und Ensemble
Leitung: KMD Ruth Forsbach



2011


28. April 2011, 20.00 Uhr, Himmelfahrtskirche, Jerusalem
Die Himmelfahrt- Oskar Gottlieb Blarr
CD – Demonstration

Oratorium in drei Teilen für großen Chor, Knabenchor, 4 Solisten,
Oud-solo, Orchester und Orgel in der Aufnahme der
Surround-Inszenierung von 4. September 2010 in Düsseldorf
unter Leitung von Thorsten Göbel.

Der Abend wird eingeleitet durch einen Bericht des Komponisten
und begleitet von Wasim Odeh, Oud, der die Soloteile des
Oratoriums live spielen


29. April 2011, 20 Uhr, Himmelfahrtskirche, Jerusalem

Music for Organ, Oud and ensemble
Werke von Arnold Schlick, Johann
Sebastian Bach, Louis Vierne, Lyonel Feininger,
Sigfrid Karg-Elert and Oskar Gottlieb Blarr

Ausführende/musicians:
Dietrich Modersohn (Saalfeld, Germany) Organ
Wasim Odeh, Oud
Anat Edri, Sopran
Livon Kopel, Tenor
Hila Ofek, Harp
Daniel Fradkin, Violin
und Freunde des Jerusalem Symphony Orchestra
The audience is invited to take part in singing and hand-clapping during the last piece (Psalm 47)
Die Zuhörer / Besucher werden aufgefordert den letzten Teil (Psalm 47) mitzusingen und zu klatschen


05. Mai 2011, 19.30 Uhr in der Heinrich Heine Buchhandlung,
Bolkerstrasse, Heine-Haus.

Lesung mit Musik: „Kalendergeschichten mit Düsseldorfer Orgeln“
Blarr liest die schönsten Orgelgeschichten und spielt an dem Fischer-Positiv
aus der Neanderkirche zusammen mit Esther Kim Miniaturen aus der Düsseldorfer
Musikgeschichte.
Eintritt 5,- €

17. August 2011, 18.30 Uhr, Neanderkirche Bolkerstrasse
7. Sommerliches Orgelkonzert, mit vier Händen und vier Füßen.
Kompositionen von Arnold Schick „Ascendo ad patrem meum“.
Johann Sebastian Bach (der letzte Contrapunctus in der Komplettierung von OGB).
Felix Mendelssohn, die Düsseldorfer Fugen C-moll und D-dur. in Originalversion.
Igor Strawinsky, Danse Russe und Tango
Morton Gould (Boogie Woogie Etude)
Oskar Gottlieb Blarr, „something like a blues und „Estampie“ for Pedals only.

20. August, 18.00 Uhr, Evangelische Kirche Woldegk
Orgelkonzert anlässlich der Wiederherstellung der Sauer-Orgel.
Kompositionen aus Ostpreußischen Tabulaturen, J. S. Bach, R. Schumann,
G. Verdi, Ernst Maschke und O.G. Blarr

26. August. 2011, evangelische Kirche in Sorquitten/Ostpreußen
CD Aufnahme an der historischen Sauer-Orgel.

Samstag, 22. September im Dom zu Magdeburg „Die Himmelfahrt“
Oratorium in drei Teilen
für großen Chor Knaben Chor 4 Solisten und Orchester.
Ausführende:
Oratorium-Chor Saalfeld, die Thüringer Sänger Knaben, Magdeburger Dom Kantorei
Sabine Schneider – Sopran
Klaus Haffke - Altus
Henner Leyhe – Tenor
Stefan Adam – Bass
Leitung: Dietrich Modersohn


Mittwoch, 5. Oktober 2011 um 18.00 Uhr
Tonhalle Düsseldorf
Einführungsvortrag durch den Komponisten zu IV Sinfonie von Oskar Gottlieb Blarr „De revolutionibus…“
(Uraufführung am 7.10.11 um. 20.00 Uhr. 19.00 Uhr Star talk)

Donnerstag, 6. Oktober 2011 um 18.00 Uhr
Gerhart-Hauptmann-Haus Düsseldorf, Bismarck str. 90, Eichendorffsaal
Arbeitsbericht über die Sinfonie Nr IV „De revolutionibus“
von Oskar Gottlieb Blarr.
Begegnung mit dem Direktor des Museum Warmii i Masur in Olsztyn/Allenstein Janusz Cyganski und Dr Jerzy Sikorski – Historiker aus Olsztyn/Allenstein, dem Entdecker der Copernicusgebeine.

Freitag, 7. Oktober, 20.00 Uhr Tonhalle Düsseldorf,
Uraufführung der Sinfonie IV

In honorem Nicolaus Copernicus „De Revolutionibus orbium caelestium“ für großes Orchester, Gemischten Chor, Kinderchor und zwei Solisten
Ausführende: Düsseldorfer Symphoniker, der Musik Verein Düsseldorf (Einstudierung Mierieddy Rosetto), Düsseldorfer Mädchenchor (Einstudierung Justine Wanat)
Evelyn Krahe – Alt
Konrad Jarnot – Bariton
Dirigent – Łukasz Borowicz

Sonntag, 9. Oktober, 11.00 Uhr Tonhalle Düsseldorf,
Uraufführung der Sinfonie IV

In honorem Nicolaus Copernicus „De Revolutionibus orbium caelestium“ für großes Orchester, Gemischten Chor, Kinderchor und zwei Solisten
Ausführende: Düsseldorfer Symphoniker, der Musik Verein Düsseldorf (Einstudierung Mierieddy Rosetto), Düsseldorfer Mädchenchor (Einstudierung Justine Wanat)
Evelyn Krahe – Alt
Konrad Jarnot – Bariton
Dirigent – Łukasz Borowicz

Montag, 10. Oktober, 20.00 Uhr Tonhalle Düsseldorf,
Uraufführung der Sinfonie IV

In honorem Nicolaus Copernicus „De Revolutionibus orbium caelestium“ für großes Orchester, Gemischten Chor, Kinderchor und zwei Solisten
Ausführende: Düsseldorfer Symphoniker, der Musik Verein Düsseldorf (Einstudierung Mierieddy Rosetto), Düsseldorfer Mädchenchor (Einstudierung Justine Wanat)
Evelyn Krahe – Alt
Konrad Jarnot – Bariton
Dirigent – Łukasz Borowicz

4. November 2011 18.00 Uhr
Auferstehungskirche, Düsseldorf – Oberkassel
Orgelstunde an der Europaorgel „Felix Mendelssohn“ zu Gunsten der Wiederaufstellung des Denkmals für Felix Mendelssohn-Bartholdy in Düsseldorfer
Orgel- Solo: Werke von Felix Mendelssohn und Johann Sebastian Bach
Orgel- Duo: Werke von Felix Mendelssohn, Robert Schumann, Igor Strawinsky und O.G. Blarr

Ausführende:
Thorsten Göbel, Kantor der Auferstehungskirche: Orgel-Solo
Oskar Gottlieb Blarr, Kantor der Neanderkirche (1961-1999)
Esther Kim, Kantorin der Erlöserkirche in Langenfeld: Orgel-Duo


Vorschau: „Adieu 3 x neu“ 3 x neu 40. Zyklus

I. Konzert
Samstag, 12. November 18.00 Uhr, Neanderkirche, Bolkerstrasse.

Prof. Martin Schmeding, Freiburg, spielt Kompositionen von Hans Ulrich Engelmann
Essay „Es ist ein Ros’entsprungen“ op. 54
(Zum 90. Geburtstag des Komponisten)
Milko Kelemen „Fabliau“ für Orgel und singenden Organisten
Jörg Herchet, aus „Namen Gottes“ Heft I
Jan-Esra Kuhl (geb.1988) „Stumme Schreie“, Erstauführung
Zsigmond Szathmary „Moving coulors“
Wilfried Michel „Pneumoludium“ für mechanische Orgel und Zubehör

II. Konzert
Dienstag, 15. November 20.00 Uhr, Steinway Haus,
Immermann-Strasse

Neues für Klavierduo
Josef Tal (1910-2008)
Theme and Variations for two pianos and percussion (1949)
Bernd Alois Zimmermann (1919-1970) „Perspektiven“, Musik zu einem imaginären Ballett.
Manfred Trojahn „La folia“ , Musik für 2 Klaviere (1982)
Otfried Büsing „Diafonia“ (2010)
Tilo Medek (1940-2006) „Battaglia alla Turca“ (1967)
Oskar Gottlieb Blarr (geb. 1934) „Quatour Olivier Messiaen“ in honorem. Uraufführung.
Ausführende:
Das Düsseldorfer Klavierduo mit Isabel Joost und Sevki Karayel
NN. - Schlagzeug

Donnerstag, 17. November 20.00 Uhr
Wiederholung des Programms von 15. November II. Konzert

III. Konzert
Samstag, denn 19. November 18.00 Uhr Neanderkirche, Bolkerstrasse.

Günther Becker „Mirologie“ für Singstimme, Harfe und 3 Klarinetten,
Krzysztof Penderecki (geb. 1933) Capriccio Polacca, für Tuba Solo.
Albert Gohlke (1949-79) „Serenade für Cello Solo“
Thomas Blomenkamp (geb. 1955) „Skyphos“ für Flöten Quartett
Gabriel Iranyi (geb. 1949) Flötenquartett
Stephan Johannes Hanke „Neues Stück“ für Flöten. Uraufführung
Ausführende:
Clementine Jesdynsky – Sopran, Ensemble 3 x neu. (Ltg. Oskar Gottlieb Blarr)
und das Flöten Ensemble V.I.F.


Samstag 3. Dezember, 11.00 Uhr
Museum Stadt Königsberg in Duisburg
Karmelplatz 5
47051 Duisburg

Vortrag:
„Persönliche Anmerkungen zu Copernicus - Deutsche und Polen betreffend.“


Sonntag, 18. Dezember 18.00 Uhr Stadtkirche Remscheid
Cantus adventus „Nes Ammim“ für Sopran und 16. Solo Streicher
Leitung: Ruth Forsbach



2012


19.01.2012
Rubin Music Academy

Trauerfeier Cilla Großmeyer (gest. Dezember 2011)

3. Februar 2012 18.30 Uhr
Auferstehungskirche, Düsseldorf – Oberkassel

Orgelstunde an der Europaorgel „Felix Mendelssohn“ zu Gunsten der Wiederaufstellung
des Denkmals für Felix Mendelssohn-Bartholdy in Düsseldorf
Orgel- Solo: Werke von Felix Mendelssohn und Johann Sebastian Bach
Orgel- Duo: Werke von Felix Mendelssohn, Robert Schumann, Igor Strawinsky
und O.G. Blarr

Ausführende:
Thorsten Göbel, Kantor der Auferstehungskirche: Orgel-Solo
Oskar Gottlieb Blarr, Kantor der Neanderkirche (1961-1999)
Esther Kim, Kantorin der Erlöserkirche in Langenfeld: Orgel-Duo


Donnerstag, 29. März 2012
Ev. Stadtakademie, Bastionstr. 4-6, 40213 Düsseldorf

9.30 Uhr bis 11.00 Uhr (Erste Gruppe)
11.30 Uhr – 13.00 Uhr (Zweite Gruppe)
Vorlesung: Die Johannespassion von J. S. Bach in der Einrichtung von Robert Schumann
für Düsseldorf 1851. Rekonstruktion von Oskar Gottlieb Blarr.

Donnerstag, 26. April 2012
Ev. Stadtakademie, Bastionstr. 4-6, 40213 Düsseldorf

9.30 Uhr bis 11.00 Uhr (Erste Gruppe)
11.30 Uhr – 13.00 Uhr (Zweite Gruppe)
Vorlesung: „Orgelstadt Düsseldorf“
Die Orgel als Stimme Gottes. Psalm 150 Bilder, Noten und Legenden.
Begleitveranstaltung zum Zyklus Oberkasseler Orgelfrühling in der Auferstehungskirche.

Donnerstag, 10. Mai 2012
Ev. Stadtakademie, Bastionstr. 4-6, 40213 Düsseldorf

9.30 Uhr bis 11.00 Uhr (Erste Gruppe)
11.30 Uhr – 13.00 Uhr (Zweite Gruppe)
Vorlesung: „Die Himmelfahrt“, das jüngste Oratorium von Oskar Gottlieb Blarr.
Plädoyer für ein (fast) vergessenes Fest.

Samstag, 19. Mai 2012
11.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Pfarrkirche St. Maximilian, Zitadellstr. 40213 Düsseldorf
Orgelkonzert (Marktmusik) zur Himmelfahrt.
Kompositionen von J. S. Bach, Ch. Tournemire und O. G. Blarr.
Eintritt frei, Kollekte

Donnerstag, 31. Mai 2012
Ev. Stadtakademie, Bastionstr. 4-6, 40213 Düsseldorf

9.30 Uhr bis 11.00 Uhr (Erste Gruppe)
11.30 Uhr – 13.00 Uhr (Zweite Gruppe)
Vorlesung: „Das Himmelfahrts-Oratorium“ von J. S. Bach
War Bachs Komposition die letzte Festmusik?

Donnerstag, 21. Juni 2012
Ev. Stadtakademie, Bastionstr. 4-6, 40213 Düsseldorf

9.30 Uhr bis 11.00 Uhr (Erste Gruppe)
11.30 Uhr – 13.00 Uhr (Zweite Gruppe)
Vorlesung: „Orgelstadt Düsseldorf“ II
Die Orgel als Großplastik – Freund oder Aschenputtel (der Architekt?)
Mit Bildern, Noten und Legenden.
Begleitveranstaltung zum Beginn der Sommerlichen Orgelkonzerte 2012 in der Neanderkirche.

Freitag, 22. Juni 2012, 15.00 Uhr
Heiliggeistkirche, Heidelberg

Festgottesdienst anl. 150 Jahre Stadtmission
Uraufführung der Auftragskomposition „Suchet der Stadt Bestes“
Für Chor, Kinderchor, Sprechchor, Altsolo, Orgel, Akkordeon, Horn und Schlagzeug.
Studentenkantorei Heidelberg, Rene Morloc (Alt), Stefan Hussong (Akkordeon)
NN (Horn), Ulrich Seibert (Orgel), Leitung Christoph A. Schäfer.

Samstag, 28. Juli 2012, 17.00 Uhr
St. Martinuskrankenhaus Koblenz

Orgelstunde Reinold M. Fries zum 85. Geburtstag
Kompositionen von: Gabrieli, Frescobaldi, J. S. Bach, L. Lewandowski, O.G. Blarr

Mittwoch, 8. August 2012, 18.30 Uhr
Neanderkirche, Bolkerstrasse, Düsseldorf

7. Sommerliches Orgelkonzert. Kompositionen von:
A. M. Brunckhorst, J. S. Bach, Otto Nicolai op. 31 „Ein feste Burg ins unsere Gott“,
Max Gulbins „Jesus lebt“ op. 108, Charles Tournemiere „In ascensione domini“
Nr. 23 aus L’Orgue Mystique, Ernst Pepping und Oskar Gottlieb Blarr u.a. Uraufführung von Orgelalbumblatt für Helmut Schmidt.
Eintritt frei, Kollekte


29. bis 30. August 2012
Dorfkirche Sorquitten/Masuren

CD Produktion an der Sauer-Orgel von 1867 mit Werken Ostpreußischer Komponisten.

Oktober/November 2012
Die drei Termine der „Zugabe 3xneu“

1. Orgelkonzert mit Prof. Martin Schmeding in der Neanderkirche
2. Programm für zwei Klaviere mit dem Düsseldorfer Klavierduo im Partika-Saal
der Robert Schumann Hochschule, Fischerstr. 110
3. Ensemble-und Solo Stücke in der Musikbücherei Stadtbücherei Düsseldorf, Bertha von Suttnerplatz, werden noch bekannt gegeben.

Sonntag, 11. November 2012, 11.00 Uhr
Palais Wittgenstein, Bilkerstrasse 40213 Düsseldorf

Matinee des Ensembles „Clarinet affaires“
Uraufführung von „Play Lasso II“ für sechs Klarinetten von Oskar Gottlieb Blarr
Eintritt

Sonntag, 2. Dezember 2012, 15.Uhr
Orgelkonzert
Ev. Dorfkirche Urdenbach, Urdenbacherdorfstrasse, 40593 Düsseldorf

Kompositionen: von J. S. Bach „Magnificat“, Heinrich Spitta „O Heiland, reist die Himmel auf“, O. G. Blarr „Zum Ewigen Frieden“
Eintritt frei, Kollekte

Sonntag, 16. Dezember 2012, 18.00 Uhr
Auferstehungskirche, Arnulfstrasse, Düsseldorf Oberkassel

Adventskonzert: Oskar Gottlieb Blarr liest Passagen aus „Peterchens Mondfahrt“
 
 

2013

Aufführung Jesus Passion in Freiburg am 28.03.2013 um 20.00 Uhr
und in Heidelberg am Karfreitag dem 29.03.2013 um 15.00 Uhr
Nähere Angaben siehe beigefügtes Plakat.
NN - Sopran, Renée Morloc - Alt, Wolfram Wittekind - Tenor, Maximilian Lika - Bass (Christusworte),
NN - Bass (Hoherpriester)
Kinderchöre der Heiliggeistkirche und Johanneskirche Heidelberg
(Einstudierung: Ulrich Seibert)
Junge Kantorei Freiburg, Heidelberger Studentenkantorei
Sinfonieorchester Heiliggeist
Leitung: Heiliggeistkantor Christoph Andreas Schäfer
Einführungsvorträge durch den Komponisten:
am Sonntag 24. 03.2013, 12.30 um Uhr in der Heiliggeistkirche in Heidelberg
am Donnerstag 28.03.2013, um 18.30 Uhr in der Luther Kirche in Freiburg


Drei Vorlesungen über „Passionsvertonungen des XX Jahrhunderts“
Veranstaltungsort: Düsseldorf, Haus der Kirche, Bastionstrasse 6

Zeit: 18.00 Uhr bis 20.15 Eintritt 6,00 €
Erste Abend 26.02. 2013 „Frank Martins Golgotha und Ernst Peppings Passionsbericht des Matthäus“
Zweite Abend 5.03.2013 „Die Lukas Passion von Krzysztof Penderecki und die Jesus Passion von Oskar Gottlieb Blarr
Dritte Abend 12.03.2013 „Die Passionserzählung der Maria Magdalena von Henning Frederichs und die Passionsstücke „Deus passus“ von Wolfgang Riehm.

Orgelkonzert in St. Maximilian in Düsseldorf am 11.Mai 2013 um 11.30 Thema „Himmelfahrt“
Kompositionen: von Schlick, Cavazzoni, J.S. Bach, Vierne und Blarr

Sommerliches Orgelkonzert 24. Juli 2013 um 18.30 Uhr Neander Kirche Düsseldorf „Grüße aus/nach Italien. Grüße aus/nach Spanien“

Aufführung „Lobgesang der Maria“ für Sopran Solo Chor und Orchester am 20.12.2013 um 20.Uhr in der Tonhalle Düsseldorf
Ausführende: Sabine Schneider Sopran, Camerata Louis Spohr, Leitung Bernd Fugelsang

23. August 2013, 18.00 Uhr
Konzert an der historischen Orgel in der Klosterkirche Św. Lipka (Heilige Linde, Polen)

Stücke aus der Bartensteiner Tabulatur um 1569
M. Brunckhorst (1670-1720) Präludium und Fuge ex E
Franz Liszt (1811-1886) Ave Maria Arcadelt
Oskar Gottlieb Blarr (geb. 1934) Holy Tango III „An Himmelfahrt“
Toccata a la Rumba – new version (2012
 

2014

Dienstag, 1. April 2014 20.00 Uhr.
Buchvorstellung und Konzert in der Musikbibliothek
Stadtbüchereien Düsseldorf, Bertha-von-Suttner-Platz 1
Oskar Gottlieb Blarr
„3 mal neu“ Chronik über vierzig Jahre Neue Musik im Hinterhof
1972 – 2011 Neanderkirche Düsseldorf Bolkerstraße

Letzte Zugabe
Konzert mit Werken von:
Günther Becker „Stravaganza“ für Violine solo
Albert Gohlke „Perkussion II“ für zwei Vibrafone
Albert Gohlke „Serenade“ für Cello solo
Oskar Gottlieb Blarr „Solo für Anatol“ Kontrabass solo
Milko Kelemen „Incanto“ Violine solo
Krzysztof Penderecki „Duo concertante“ für Violine und Kontrabass

Ausführende:
Salome Amend und Christian Roderburg Vibraphone,
Clara von Marschall Violoncello, Wlodzimierz Gula Kontrabass,
Paul Rosner Violine

Eintritt frei


Sonntag, 4. Mai 2014 15.00 Uhr.
„Orgelmusik am Sonntag“ Dorfkirche Urdenbach

Prof. Jörg-Hannes Hahn aus Stuttgart spielt in seinem Programm
mit Werken von Johann Sebastian Bach und Carl Philipp Emanuel Bach
von Oskar Gottlieb Blarr „Zum ewigen Frieden“ in honorem Emmanuel Kant (2004)

Eintritt frei


Dienstag, 6. Mai 2014 18.30 Uhr.
Geistliche Abendmusik
in der Neanderkirche, Düsseldorf, Altstadt, Bolkerstr.
zum 80. Geburtstag von KMD Prof. Oskar Gottlieb Blarr

Das Programm bietet eine Übersicht:
Von den frühen Düsseldorfer Stücken 1963 bis zum dem Klarinettensextett von 2012
Am Anfang erklingt ein Werk des ältesten Düsseldorfer Komponisten
Martin Peu d’argend „Dux optatus adest“

Ausführende:
Prof. Martin Schmeding – Orgel
Christian Roderburg – Trio, Schlagzeug
Paul Rosner – Violine
Udo Falkner – Klavier
Clementine Jesdinsky – Sopran
„voces” Düsseldorf - Ltg. Odilo Klasen
Das Sextett „Clarinet Affairs“

Eintritt frei


Donnerstag, 8. Mai 2014 19.30 Uhr.
Kirche St. Andreas, Düsseldorf- Altstadt, Andreasstr.
„Na hör’n Sie mal“
Oskar Gottlieb Blarr zum 80. Geburtstag
Space-talk als Einführung mit Dr. Uwe Sommer-Sorgente
und Konzert:

Gabriel Iranyi „Schir hamaalot – Aufstiegsgesang“
Krzysztof Meyer „Fantasie für Orgel“

Werke von Oskar Gottlieb Blarr:
Handkuss für St. Margaretha (1985)
Kaddisch für Luigi Nono für Kontrabassflöte und Ensemble
Uraufführung
Musik für Ossip Mandelstam für solo Violine und Ensemble 1991

Ausführende:
Martin Schmeding – Orgel
Christiane Oxenfort - Kontrabassflöte
Das ensemble notabu - Leitung: Mark-Andreas Schlingensiepen

Eintritt frei


Mittwoch, 14. Mai 2014 19.30 Uhr.
Literaturhandlung im Heine-Haus, Bolkerstraße (Altstadt)
Oskar Gottlieb Blarr „Meine Stadt am Fluss“

10 Legenden und 10 Klavierstücke über Gestallten
aus der Düsseldorfer Musikgeschichte von 1300 bis zum Gegenwart.

Ausführende:
Oskar Gottlieb Blarr, Lesung
Isabelle Joos und Yukiko Fujieda – Klavier

Eintritt frei.


Sonntag, 25. Mai 2014 19.30 Uhr.
Johanneskirche Saarbrücken

Orgelkonzert zum Thema Himmelfahrt mit Werken von:
Arnold Schlick, Jan Lublin, Girolamo Cavazzoni, Daniel Magnus Gronau,
Johann Sebastian Bach, Charles Tournemire und Oskar Gottlieb Blarr

Mittwoch, 2. Juli 2014 18.30 Uhr.
Neanderkirche Düsseldorf, Altstadt Bolkerstraße

In Rahmen der Sommerlichen Orgelkonzerte
Programm:
Johann Sebastian Bach – Fantasie G-Dur
Johann Sebastian Bach – Der letzte Contrapunctus aus der Kunst der Fuge (Fragment)
zu Ende geführt von Oskar Gottlieb Blarr
Carl Loewe – 5 Orgelchoräle 1855
Carl Loewe – Ballade „Die Uhr“
Oskar Gottlieb Blarr – 3 Stücke aus der Orgelsinfonie (2005)
„Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren“:
Tango, Something like Blues, Toccata Chanukka

Ausführende:
Oskar Gottlieb Blarr – Orgel
Sebastian Klein – Bariton

Eintritt frei


Freitag, 18. Juli 2014 20.00 Uhr
Świnoujście/Polen (Swinemünde) Christuskirche
Oskar Gottlieb Blarr - „Lieder aus Jerusalem“ 1981-1982

Ausfuhrende:
Elisabet Muro - Sopran
Helene Nassif - Harfe
Michael Voigt - Orgel


Sonntag, 20. Juli 2014 17.00 Uhr
Neue Strelitz, Stadtkirche
Oskar Gottlieb Blarr - „Lieder aus Jerusalem“ 1981-1982

Ausführende:
Elisabet Muro - Sopran
Helene Nassif - Harfe
Michael Voigt - Orgel


Sonntag, 20. Juli 2014, 18.45 Uhr
Dom zu Kwidzyn (Marienwerder), Polen

Orgelkonzert: 150 Jahre Orgel des Wilhelm Sauer Frankfurt/Oder

Programm:
Stücke von: Jan von Lublin, M. Gronau, J. S. Bach, O. G. Blarr
Orgel: KMD Prof. Oskar Gottlieb Blarr, Düsseldorf

Veranstalter:
Parafia św. Jana Ewangelisty w Kwidzynie
Muzeum Zamkowe w Malborku (Marienburg)
Muzeum w Kwidzynie


Samstag, 26. Juli, von 11.00 bis Abend
Evangelische Kirche Sorquitten/Sorkwity (Polen)
Oskar Gottlieb Blarr zum 80. Geburtstag

Programm:
Gottesdienst und Orgelkonzert zu Gunsten der Sauer-Orgel von 1874
Öffentliche Feier im Pfarrhof


Montag, 18. August 2014
Puławy, Kościół p.w. św. Brata Alberta

Programm: Cavazzoni, Merula, Gronau, Brunckhorsta, Strohbach, Blarr
Orgel: KMD Prof. Oskar Gottlieb Blarr, Düsseldorf

Sonntag, 21. September 2014, 18.00 Uhr
Neanderkirche, Düsseldorf

Happy Birthday to C. Ph. Bach und O. G. Blarr
Oskar Gottlieb Blarr „Play Lasso”,
Notizen zu Motette: Ich ruf zu Dir mein Herr und Gott
- für Flöten Quartett und Akkordeon
Ausführende: Ensemble V.I.F.

Sonntag, 2. November 2014, 18.00 Uhr
Remscheid, Ev. Stadtkirche

Oskar Gottlieb Blarr Cantate XXIV „Suchet der Stadt Bestes“
für Alt solo, Gemischtenchor, Kinderstimmen, Akkordeon, Horn, Schlagzeug und Orgel
Leitung: KMD Ruth Forsbach

Sonntag, 2. November 2014, 21.00 Uhr
St. Franziskus Xaverius, Düsseldorf
Mystische Nacht

Komposition von Oskar Gottlieb Blarr
1. Al har habayit – auf dem Tempelberg
Fünf Stücke für große und kleine Orgel
2. Quatuor in honorem Olivier Messiaen
für Violine, Klarinette, Cello und Klavier
3. Das pruzzische „Vater unser“ für Chor
4. Der Aaronitische Segen für Singstimmen
Ausführende: Instrumental – und Vokalensemble
Leitung: Odilo Klasen

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 20.00 Uhr
Tonhalle Düsseldorf, Mendelssohn - Saal

Oskar Gottlieb Blarr –
Uraufführung: Der siebte Engel, ein Kaddisch für Luigi Nono
für sieben Singstimmen und Kontrabass Instrumente
(Flöte, Klarinette, Fagott, Posaune, Violone, Saxophon),
Harfe, Schlagzeug und Orgel.
Ausführende: Kölner Vokal Solisten, Ensemble Notabu,
Leitung: Mark Andreas Schlingensiepen

Mittwoch, 04. Februar 2015, von 10.30 bis 12 Uhr.
Rummelsberg/Nürnberg

Tagung der Bayerischen Kirchenmusiker (01.- 05. Februar 2015)
Podiumsgespräch - Reiner Goede spricht mit Oskar Gottlieb Blarr
Thema: Aus meinem Leben, Anmerkungen zur Kirchenmusik.

Samstag, 21. Februar 2015, 20.00 Uhr
Tonhalle Düsseldorf, Mendelssohn - Saal

Oskar Gottlieb Blarr – Sinfonie Nr. 2 „Jerusalem“
Ausführende: Jugend Sinfonie Orchester der Tonhalle
Vokal Solist: NN
Leitung: Ernst von Marschall
 

2015

Freitag, 23. Januar 2015
Düsseldorf, 17. Salon Neue Musik, Klangraum 61 (Ltg.: Miro Dobrowolny)

Werke von Oskar Gottlieb Blarr:
“Trenos I” für Klarinette Solo (1975)
“Eine Stadt am Fluß” Erstes Heft für Klavier (1987)
Quatuor in honorem Olivier Messiaen (2003)

Sammstag, 21. Februar 2015
Düsseldorf, Tonhalle 19.00 Uhr

Jugend Sinfonie Orchester, Leitung: Ernst von Marschall
Oskar Gottlieb Blarr “Jerusalem Sinfonie” Teil I


Mittwoch, 3. Februar 2015
Rummelsberg, Tagung der Bayerische Kirchenmusikerinen und Musiker

Vorlesung Oskar Gottlieb Blarr:
“Entdekungen in der Bibel, Überlegungen zu den Begriffen “Sela und Maskil”,
ein Beitrag zum Projekt “Theophonie” – wie musikalich kann Theologie sein und wie Theologisch kann Musik sein (Henning Schroer)


Samstag, 21. März 2015 18.00Uhr (Saturday, 21st March, 6:00 pm)
Beirut, Lebanon
“The Protestant Reformation and the Middle East”
The conference is supported by the Embassy of the German Federal Republic in Lebanon
German Evangelical Church of Beirut

Orgelkonzert - Programm:
“Klage und Trost in alter und neuer Musik”
Sweelinck, Bach, Reda, Blarr
Oskar Gottlieb Blarr (geb. 1934) – “Zum ewigen Frieden” (2004)


Klaus Schulten, Orgel

Karfreitag, 3. April 2015
Aachen, St. Michael 17:00 Uhr

Die Johannes Passion von J. S. Bach in der Bearbeitung von Robert Schumann 1851,
rekonstruiert von Oskar Gottlieb Blarr 2000.
Ausführende: Der Aachener Bachverein, Leitung Georg Hage


Sonntag, 12. April 2015
Saarbrücken, Stiftskirche St. Arnual, 17.00 Uhr

Oskar Gottlieb Blarr „Bleib bei uns“, Midrasch zu Bachs Kantate BWV 6 für Violine Solo,
Orgel und Klavier (2000) mit Werkseinführung


Sonntag, 26. April 2015
Police (Pölitz bei Stettin), Kirche Niepokalanego Poczęcia NMP, 11.00 Uhr

Konzert zum 80. Geburtstag von Prof. Dr. Eckhard Maronn
Oskar Gottlieb Blarr spielt:
Joh. Seb. Bach (1685 – 1750) Praeludium und Fuge Es-Dur
Carl Loewe (1796-1869) 5 Orgelchoräle
Oskar Gottlieb Blarr (geb. 1934) „Zum ewigen Frieden“ (2004)
Josef Tal (1910-2008) Boassonatina (Uraufführung)


Freitag, 1. Mai 2015
Saarbrücken, Johannes Kirche 19.30 Uhr

Lutz Gilmann und sein Ensemble spielen
von Oskar Gottlieb Blarr Versus Paschalis
(1964) „Frühlingsstimmen“ für Violine solo (2002),
„Sulamith“ auf einen Text von Else Lasker-Schüler


Sonntag, 3. Mai 2015
Düsseldorf, St. Andreas Kirche 17.00 Uhr

Oskar Gottlieb Blarr spielt Kompositionen von:
Warschauer Tabulatur, Otfried Büsing, Ladislav Kupkovic, Oskar Gottlieb Blarr und Alexandre Guilmant (1837-1914)


Dienstag, 5. Mai 2015 19.30 Uhr
Düsseldorf, Maxhaus-Forum, 19.30 Uhr

Odilo Klasen und sein Ensemble spielen
von Oskar Gottlieb Blarr „Quatuor in honorem Olivier Messiaen“ (2004)


Freitag, 5. Juni 2015
Soest, St. Patrocli

Ute Gremmel-Geuchen spielt Oskar Gottlieb Blarr
aus der Orgel-Sinfonie „Der Lobende“ (2005)


Samstag, 13. Juni 2015
Bamberg, Dom (Mittagskonzert)

Ute Gremmel-Geuchen spielt Oskar Gottlieb Blarr
aus der Orgel-Sinfonie „Der Lobende“ (2005)


Samstag, 17. Juni 2015 18.00 Uhr
Jerusalem, Auguste Viktoria auf dem Ölberg,

Musik zum 50. Todestag von Martin Buber (1878-1965),
Kompositionen von Josef Tal, Herman Berlinski und Oskar Gottlieb Blarr
An der Orgel Oskar Gottlieb BlarrSamstag, 17. Juni 2015 18.00 Uhr


Sonntag, 21. Juni 2015
Düsseldorf, Tonhalle 20.00 Uhr

Das Ensemble notabu Leitung: Mark-Andreas Schlingensiepen mit Werken von
Albert Gohlke, György Kurtak und von Oskar Gottlieb Blarr „Das Lied vom roten Sefchen“ für Sopran, Klarinette, Cello und Klavier (Text Heinrich Heine)


August 2015
Costa Rica, San Jose, Evangelische Kirche

Stefan Adam (Oper Hannover) singt
von Oskar Gottlieb Blarr „Trenos III“ (1979)
für Bariton und Orgel


Dienstag, 11. August 2015
Maastricht, Sint Servaas

Ute Gremmel-Geuchen spielt Oskar Gottlieb Blarr
aus der Orgel-Sinfonie „Der Lobende“ (2005)


Mittwoch, 12. August 2015
Düsseldorf, Neanderkirche 18.30 Uhr

Sommerliches Orgelkonzert „Orgelmusik made in Düsseldorf“
Martin Peu d’argent „Dux optatus est“ (1555)
Felix Mendelssohn (1809-1847) Fuge D-Dur („O Gott du fromme Gott“, 1834)
Robert Kratz (1852-1897) Scherzo aus der Orgelsonate op. 19, 1885
Jürg Baur (1918-2010) Passacaglia in E (1950)
Oskar Gottlieb Blarr (geb. 1934) „Amsel auf dem Dach“ (1963)
Holy Tango II (Neuefassung 2015)
Fünf Intonationen zu „Der siebte Engel – Kaddish für Luigi Nono“ (2014)
Zwei Toccaten für Almut Rößler aus „Dream talk“ (1972)
An der Orgel: Oskar Gottlieb Blarr



2016



21. Februar 2016 um 17.00 Uhr
Evangelische Kirche Urdenbach
Ensemble „Klarinetten-Affaiers“
Kompositionen von Brahms, Gershwin, Davis
und Oskar Gottlieb Blarr Klarinetten-Sexstett
„Da pacem“, 2012

17. Juni 2016
Dom zu Marienwerder/Kwidzyn (Polen)
Im Rahmen der Kulturtage der Marienwerder
Orgelkonzert mit Werken von J. S. Bach, A. Guilmant,
M. Reger, F. Nowowiejski, M. Drischner  und von Oskar Gottlieb Blarr
„Albumblatt mit Polonaise für Anatol und Erdmute Herzfeld“ (U.A.)


21. Juni 2016
Dom St. Mauritius Kromeriz (Tschechien)
Orgelkonzert Ruth Forsbach-Backhaus spielt
u.a. Oskar Gottlieb Blarr: Fünf Intonationen zu „Der siebte Engel-Kaddish für Luigi Nono“


24. Juni 2016 Schlossturm Düsseldorf, 19.00 Uhr und 21.00 Uhr
Konzert des ART-Ensemble NRW, Leitung, Miro Dobrowolny:
Oskar Gottlieb Blarr „Threnos I“ für Klarinette Solo
Ausführender: Robert Beck, Klarinette


25. Juni 2016 um 13.00 Uhr
Dom zu Marienwerder/Kwidzyn (Polen)
Zum Fest der „Błogosławiona Dorota“
Orgelwerke: Polnische Tabulatur, M. Reger, F. Nowowiejski,
und von Oskar Gottlieb Blarr „Hymnus in honorem Błogosławiona Dorota“ (U.A.)
Ausführende: Oskar Gottlieb Blarr, Orgel
Blechbläser-Ensemble der Jugend Musikschule, Kwidzyn


26. Juni 2016 um 15.00 Uhr
Stadtmuseum Bergerallee 2, Düsseldorf
Hommage für Karlrobert Kreiten zum 100. Geburtstag
Oskar Gottlieb Blarr: „Karlrobert Kreiten“ aus dem Zyklus „Meine Stadt am Fluß“
Gespielt von Tobias Koch


6. August 2016 um 18.00 Uhr
625 Jahr-Feier Evangelische Kirche Passenheim/Pasym (Polen)
Orgelkonzert Oskar Gottlieb Blarr mit Werken aus der Danziger Tabulatur,
von j. S. Bach, F. Nowowiejski, M. Reger, A. Guilmant
und O. G. Blarr „Zum ewigen Frieden“


31. August 2016 um 18.30 Uhr
Neanderkirche, Düsseldorf Altstadt
Sommerliche Orgelkonzerte: Oskar Gottlieb Blarr spielt Werke von:
J. S. Bach, M. Reger, F. Nowowiejski, S. Reda und Oskar Gottlieb Blarr „Albumblatt mit Polonaise für Anatol und Erdmute Herzfeld“


17. September 2016 um 21.00 Uhr
Petruskirche, Gießen
im Rahmen „Nacht der Kirchenmusik“
Stücke von Oskar Gottlieb Blarr:
1. Holy Tango III („An Himmelfahrt“) für Orgel Solo
2. „Zum Ewigen Frieden“, in honorem Immanuel Kant für Orgel Solo
3. Tangos und Choräle für Dietrich Bonhoeffer (2006)
Geistliches Konzert für Sopran und Bariton-Solo und drei Instrumentalgruppen.
Ausführende: Oskar Gottlieb Blarr – Orgel, Gabriele Hierdeis, Chulho Jang,
Leitung Yoerang Kim-Bachmann


CD-Neuerscheinung: In der Reihe „Bachkantaten in Saarbrücken“ Vol. XII Kantaten BWV 42 & 6 und Oskar Gottlieb Blarr „Midrasch zur Bachkantate Nr. 6“
für Violine Solo, Orgelpositiv und Klavier. Ausführende: Velislava Taneva, Violine, Rainer Oster und Lutz Gillmann


24. September 2016 um 19:00 Uhr
St. Bonifaz, Mainz
Festkonzert III anläßlich des Jubiläums 800 Jahre Dominikaner
„Ordo virtutum“ - Mainzer Uraufführung der Auftragskomposition von Oskar Gottlieb Blarr
Ausführende: Ensemble Vocale, Mainz Leitung Wolfgang Sieber
Thomas Höpp, Orgel


25. September 2016 um 18:00 Uhr
St. Paulus, Worms
Sonderkonzert anläßlich des Jubiläums 800 Jahre Dominikaner
„Ordo virtutum“ - Wormser Erstaufführung der Auftragskomposition von Oskar Gottlieb Blarr
Ausführende: Ensemble Vocale, Mainz Leitung Wolfgang Sieber
Thomas Höpp, Orgel


14. Oktober 2016, 17.00 Uhr
Filharmonia Warmińsko-Mazurska im. Feliksa Nowowiejskiego in Olsztyn, Polen
Neues Stück (Uraufführung) komponiert anlässlich der Verleihung
der Ehrendoktorwürden an Prof. Oskar Gottlieb Blarr
durch die Universität Warmińsko-Mazurski in OLSZTYN, Polen
Ausführende: Das Ensemble Prof. Leszek Szarzyński Olsztyn


2. November 2016, 17.00 Uhr
Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus Düsseldorf, Bismarckstraße 90
Eichendorf-Saal
Oskar Gottlieb Blarr „Die Kürbishütte“ Serenade für Klarinette und Streichquartett.
Ausführende: das Ensemble notabu, Leitung Mark Andreas Schlingensiepen.
anlässlich der Verleihung der Ehrendoktorwürden an Prof. Oskar Gottlieb Blarr
durch die Universität Warmińsko-Mazurski in Olsztyn, Polen


2. November 2016, 20.30 Uhr
St. Franziskus-Xaverius, Düsseldorf, Mörsenbroicher Weg 4,
Mystische Nacht, Düsseldorfer Komponisten
Wolfgang Abendroth spielt Orgelwerke von Oskar Gottlieb Blarr


3. November 2016, 18.30 Uhr
Neanderkirche, Düsseldorf, Bolkerstr. 36
Orgelkonzert anlässlich der Verleihung der Ehrendoktorwürden an Prof. Oskar Gottlieb Blarr durch die Universität Warmińsko-Mazurski in OLSZTYN, Polen
Programm:
Fryderyk Chopin (1810-1849)
Polonez A dur op. 40 Nr. 1
-------------------------------------------------------------------
Feliks Nowowiejski (1877- 1946)
II Symfonie g moll Op. 45 I Satz
-------------------------------------------------------------------
Karol Szymanowski (1882-1937)
Etiude b moll op.4 /Bearb. Alistair Wightmann/
-------------------------------------------------------------------
Krzysztof Penderecki (geb. 1933)
„Agnus Dei“ aus dem Polnischen Requiem
Orgelfassung Oskar Gottlieb Blarr (1998)

Oskar Gottlieb Blarr (geb. 1934)
5 Intonantionen aus dem Concerto Spirituale
„Der siebte Engel – Kaddish für Luigi Nono“ (2014)
-------------------------------------------------------------------
Modest Mussorgski (1839-1881)
Das Große Tor von Kiew, aus „Bilder einer Ausstellung“
Orgel -Übertragung Oskar Gottlieb Blarr (1979)

An der Orgel: Prof. Andrzej Chorosiński, Warschau/Polen


4. Dezember 2016 um 15.00 Uhr
Evangelische Kirche Urdenbach
Oskar Gottlieb Blarr spielt Werke von
S. Scheidt „Magnifikat“, J. S. Bach/S. Karg-Elert „Pastorale“, H. Spitta „O Heiland reiß die Himmel auf“ Choralfantasie, O. Messiaen „Le verbe“ und „Les enfants de dieu“, aus:
„Die Geburt des Herren“.



2017



Donnerstag – Samstag, 2. bis 4. März 2017
CD – Aufnahme für Cybele-Records Blarr Orgelwerke Vol. IV
an der restaurierte Rieger-Orgel der Neanderkirche in Düsseldorf
durch Prof. Martin Schmeding, Leipzig.

- „Der Bach-Pokal“, Introduktion – Passacaglia – Choral (2007)
- Vier Tänze für Orgel:
1. Holy Tango III „An Himmelfahrt“ (2007)
2. „Der Intendant“ Mephisto-Walzer mit Ave Maria (2007)
3. Something like a blues (2008/10)
4. „Estampie“, Pedal-Solo (2011)
- Drei Albumblätter :
1. Für Helmut Schmidt (2012)
2. Für Luigi Ferdinando Tagliavini (2013)
3. Für Gregori Estrada (2013)
- Fünf Intonationen aus dem Concerto Spirituale „Der siebte Engel,
Kaddish für Luigi Nono“ (2014)


Mittwoch, 15. März 2017, 20.00 Uhr
Erlöserkirche Langenfeld
Vortrag: „Musik für Martin Luther – Walter, Schütz, Bach, Mendelssohn, Blarr“


Dienstag, 4. April 2017, 20.00 Uhr
Schloss Montfort in Langenargen
Vorlesung zur Einführung in die „Jesus – Passion“,
Schloss Montfort in Langenargen. In Verbindung mit dem Rotary Club
Friedrichshafen-Tettnang


Karfreitag, 14. April 2017
Schlosskirche Friedrichshafen
Schlosskirche Friedrichshafen „Jesus – Passion“,
Leitung KMD Sönke Wittnebel


Sonntag, 7. Mai 2017, 15.00 Uhr
Dorfkirche Urdenbach
Orgelkonzert: Kompositionen von Urdenbachs Musikerviertel


Sonntag, 7. Mai 2017, 20.00 Uhr
Tonhalle Düsseldorf
„Die Kürbishütte“, Quintett für Klarinette und Streichquartett.
Ensemble notabu, Leitung Mark-Andreas Schlingensiepen.


Sonntag, 11. Juni 2017, 14.30 Uhr
St. Lambertus, Düsseldorf
Orgelkonzert und Danziger Vesper
Oskar Gottlieb Blarr spielt Kompositionen aus der Danziger und Oliva Tabulatur
und Komposition von Jan Janca und Oskar Gottlieb Blarr („Zum ewigen Frieden“)


Sonntag, 25. Juni 2017, 12.00 Uhr
Dom zu Kwidzyn/Marienwerder
Orgelkonzert nach dem Hochamt.
Kompositionen von D.M. Gronau, F. Chopin, F. Nowowiejski, K. Penderecki, O.G. Blarr


Freitag, 14. Juli 2017, Abendveranstaltung
Klosterkirche Św. Lipka/Hl. Linde
Sommerliche Orgelkonzerte: Fünf Intonationen aus dem Concerto Spirituale „Der siebte Engel“ – Kaddish für Luigi Nono


Sonntag, 3. September 2017, 17.00 Uhr
Dom Schwalbachtal
Fünf Intonationen aus dem Concerto Spirituale „Der siebte Engel“ – Kaddish für Luigi Nono und Stücke aus „Heilendes Wasser“


Mittwoch, 6. September 2017, 18.30 Uhr
Neanderkirche Düsseldorf
Sommerliche Orgelkonzerte: Werke von Gronau, Chopin, Nowowiejski, Penderecki
und als Erstaufführung „Hymnus für die selige Dorota“ für Orgel und Blechbläser.
Orgel O.G. Blarr, Düsseldorfer Jugendblasorchester Ltg. Dr. Diethelm Zuckmantel.


Samstag, 30. September 2017, Abendveranstaltung,
Johanneskirche in Düsseldorf.
Werke: Johann Walter, Heinrich Schütz (Ps. 100 Doppelchor), J.S.Bach Kantate 79,
Felix Mendelssohn „Ach Gott vom Himmel, sieh darein“, Oskar Gottlieb Blarr „Salut für Dr. Martinus“ für Chor, für Solisten und Orchester
Ausführende: Chor der Neanderkirche und die Chöre der Evangelischen Gemeinde in Langenfeld, Leitung: Sebastian Klein (Walter, Schütz, Bach) und Esther Kim
(Blarr)


Sonntag, 1. Oktober 2017, Abendveranstaltung
Erlöserkirche Langenfeld
Werke: Johann Walter, Heinrich Schütz (Ps. 100 Doppelchor), J.S.Bach Kantate 79, Felix Mendelssohn „Ach Gott vom Himmel, sieh darein“ Oskar Gottlieb Blarr „Salut für Dr. Martinus“ für Chor, für Solisten und Orchester
Ausführende: Chor der Neanderkirche und die Chöre der Evangelischen Gemeinde in Langenfeld, Leitung: Sebastian Klein (Walter, Schütz, Bach) und Esther Kim
(Blarr)


26. Oktober 2017, Wien Alter Gasometer
Art Ensemble, Abend für Albert Gohlke, Oskar Gottlieb Blarr: Addio caro amice, für Klavier


31. Oktober 2017, Düsseldorf, Tonhalle
Mendelssohnsaal Musik zu Reformation
Oskar Gottlieb Blarr: Vorspiel und Schlussstück aus „Salut für Doktor Martinus“ für Chor und Orchester.
Kyrie für fünfstimmigen Chor und Gemeindegesang. Uraufführung

2. November 2017, Düsseldorf
St. Franziskus Xaverius „Mystische Nacht“
Leitung: Odilo Klasen
Oskar Gottlieb Blarr „Seufzer für BAZI“ Threnos für Orgel, Pauke und Rehpfeife

24. Dezember 2017, Düsseldorf, Bergerkirche
Oskar Gottlieb Blarr „Der Tag ist nicht mehr fern“ Meditation für Klarinette und Klavier. Uraufführung